Hochwertiges Filtersystem mit mehreren Schichten

In der Natur läuft das Regenwasser durch viele verschiedene Gesteins- und Erdschichten, bis es weitgehend gereinigt unten ankommt. Es folgt dem Prinzip der Schwerkraft.

Dieses Filtersytem wurde vollständigt der Natur nachgebildet. Nicht nur das hier das Prinzip der Schwerkraft gilt, sondern auch die verwendeten Materialen sind rein natürlich. Es wird kein Druck angewandt und dadurch bleibt die natürliche Wasserstruktur erhalten. Sollte Sie im Vorfeld zerstört worden sein, bringt die PI-Technologie diese dem Wasser wieder zurück.

Mit dem Gesamtsystem filtern Sie bis zu 99% aller Schadstoffe aus Ihrem Leitungswasser. 

Hier ein Auszug aus dem Laborbericht:

  • Chlor 99,9%
  • Metalle z.B.
    Blei 99,9%
  • Kupfer 93 bis 99,9%
  • Uran bis 99,9%
  • Pestizide z.B.
    • Lindan 99,9 %
    • Atrazin 99,9 %
    • Bentazon 99,9 %
    • Trihalogene 99,23%

Das Filtersystem im Überlick

Hier wird Ihnen am Beispiel eines Standfiltersystems die einzelnen Bestandteile näher gebracht.

Der Mikrofilter

Im Auffüllbehälter beginnt die Reise des Wasser durch den Filter mit dem Mikrofilter. Bestehend aus Keramik mit kleinsten Poren (0,2 0,45µm), werden Sedimente wie bsplw Rost, Sand, Staub und Kleinstlebewesen zurückgehalten.

Kalkzusatzfilter

Der Acala Quell Standfilter Kalk Zusatzfilter inkl. Füllung filtert Kalk nicht automatisch in hohem Maße heraus, wie beispielsweise ein Brita Wasserfilter. Calcium und Magnesium sind wichtige Mineralstoffe, die unser Körper zum gesunden Aufbau von Knochen, Haut und Haaren benötigt.
Darum wollen wir den natürlichen Calcium- und Magnesiumgehalt im Wasser erhalten
und filtern nur einen  Teil davon heraus.Falls Sie sehr kalkhaltiges Leitungswasser haben, kann es sinnvoll sein, einen Kalkzusatzfilter vor die Filterkartusche zu setzen (wie im Beispielbild gezeigt).

Die FilterKartusche

Dieser Teil ist ein Hochleistungsfilterwerk bestehend aus vielen unterschiedlichen Schichten. sowie der PI Technologie.

Die Filterkartusche im Detail

Hier wird die einzelnen Schichten der Hochleistungskartusche:

Aktivkohle (aktivierte Kohle) ist ein Ladungsfänger, welcher schädliche Substanzen an seiner intensiven Ladung erkennt und zuverlässig aus dem Wasser herausfiltert.
Die optimierte Hochleistungs Aktivkohle verfügt über eine Oberfläche, die dem, bis zu 600 fachen, ihrer natürlichen Größe entspricht.
Die Reinigung ist so nachhaltig, das die meisten überprüften Stoffe nach der Filtrierung nicht mehr nachweisbar sind. Durch die extrem hohe Filterleistung wird Aktivkohle sehr oft für die Wasserfilterung eingesetzt.

Zeolith wirkt als Katalysator und Molekularsieb.1 Gramm Zeolith kann bis zu 1000m² innere Oberfläche aufweisen und ist somit außerordentlich leistungsfähig, Stoffe aufzunehmen.
Zeolith  filtert und bindet freie Radikale und trägt wesentlich zum leckeren Geschmack Ihres Acala Trink-Wassers bei.

Die alkalische Biokeramik gibt langsam Kalzium Ionen ab. Das Wasser wird dadurch leicht alkalisch (basisch).
Der Wirkung von Kalzium Ionen im Wasser sagt man in Japan, Langlebigkeit als Wirkung nach.
Die Acala Biokeramik reflektiert infrarote Lichtstahlen und verstärkt, nach Gerald H. Pollack an der Universität Washington, die Bildung hexagonaler Strukturen im Trinkwasser.

Die Turmalin Biokeramik hat eine „Katalysatorfunktion“ und verstärkt dadurch die energetischen Eigenschaften in der Kartusche.

Der Quarzsand hat die Funktion eines Bachlaufs in der Natur. Ihr Wasser erhält seinen natürlichen Geschmack zurück.

Definitionen:

*ReNaWa-Magnettechnologie
Die integrierte ReNaWa-Magnettechnologie ist Teil der *ReNaWa®-Technologie und hiflt alte Muster aus dem Wasser zu entfernen.

**EM Keramik
Die EM Keramik ist in die Kartusche integriert und harmonisiert das Wasser mit den natürlichen Schwingungen der Erde.